Bericht von der Jahreshauptversammlung der HSG Wettertal

Am 16. Mai fand im Bürgerhaus in Gambach die Jahreshauptversammlung der HSG Wettertal statt. Insgesamt 52 Teilnehmer folgten dem Vorsitzenden Jens Langsdorf durch die Themen des Abends. Nachdem die jeweiligen Verantwortlichen für die einzelnen Abteilungen im Verein zum vergangen und zum kommenden Jahr berichtet hatten, zog Jens Langsdorf nochmals ein Resümee. Dabei zeigte er sich äußerst zufrieden, konnte die noch junge Spielgemeinschaft in der vergangenen Saison drei Meisterschaften und zusätzlich einen Aufstieg feiern. Dies zeigt, dass das Zusammenwachsen der drei Stammvereine gut funktioniert und Früchte trägt.

Im Anschluss wurden die Ämter im Vorstand der HSG neu vergeben. Dabei zeigte sich die Kontinuität der Vereinsarbeit, denn die meisten Amtsinhaber werden auch in den nächsten zwei Jahren ihre Arbeit weiterführen. Lediglich Julia Klein trat von Ihrem Amt als Kassenwart zurück. Jens Langsdorf verabschiedete sie mit einem kleinen Präsent und dankte ihr für die hervorragende Arbeit, die sie in den letzten vier Jahren geleistet hatte. Ihre Nachfolge tritt Verena Metzger an.

Eine weitere Veränderung wird es im Jugendbereich geben. Lars Kneissl, der in der HSG Wettertal und davor bereits viele Jahre in der HSG Münzenberg/Gambach als Jugendwart aktiv war, wird in Zukunft nicht mehr die übergeordnete Rolle für Jugendbereich übernehmen. Da die Aufgaben für eine Person an dieser Stelle zu viel sind, soll hier ein Team aufgebaut und die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden. Jens Langsdorf sprach Lars für seine bisherige Tätigkeit einen großen Dank aus und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Zum Abschluss der Sitzung wurden die Meistermannschaften sowie die Aufsteiger geehrt. Der Vorsitzende gratulierte stellvertretend für die jeweiligen Teams Charlotte Brückel (Trainerin der weiblichen Jugend C, Meister in der Bezirksliga A), Tamina Dechert (Spielerin der 3. Frauenmannschaft, Meister in der Bezirksliga C), Stephan Leitner (Spieler der 2. Männermannschaft, Meister in der Bezirksliga B) und Hannah Kielich (Spielerin der 2. Frauenmannschaft, Meister in der Bezirksliga A).

Zurück